From the magazine ZStrR 2/2018 | S. 117-178 The following page is 117

Mass Incarceration in den Vereinigten Staaten von Amerika – ein Phänomen und seine Ursachen

Aus der ZeitschriftZStrR 2/2018 | S. 117–178 Es folgt Seite № 118Wenn man hierzulande Kinder fragt, welches strafrechtliche Schicksal einem Dieb droht, sagen sie meistens, er müsse «ins Gefängnis», und die Antwort von Erwachsenen fällt nicht wesentlich anders aus. Der Entzug von Freiheit als Strafe ist in der allgemeinen Anschauung fest verwurzelt, mehr noch, in ihm findet die Strafe zu ihrer paradigmatischen Gestalt: Der Kerker verkörpert die (Freiheits-)Strafe. Diese Sicht der Dinge konnte sich bis vor gut einem Jahrzehnt insofern auf eine tatsächliche Grundlage stützen, als die Verurteilungen wegen Verbrechen und Vergehen in der Schweiz zu etwas über 60% in der Tat auf Freiheitsstrafe lauteten. Schon damals freilich wurde nur eine Minderheit dieser Freiheitsstrafen vollzogen, zwischen 2000 und 2006 jährlich, grob gesagt, rund 30%. Mit der Revision des Sanktionenrechts per Anfang 2007 ist diese Entwicklung einen Schritt weiter getrieben worden, nunmehr…

[…]
Melden Sie sich für den ZStrR-Newsletter an und bleiben Sie informiert.