From the magazine ZStrR 2/2016 | S. 196-217 The following page is 196

Verspätete Überschuldungsanzeige als Misswirtschaft gemäss Art. 165 Ziff. 1 StGB

Entscheidungsdilemma des Verwaltungsrates

I. Einleitung

Einer auf marktwirtschaftlichen Prinzipien fussenden Wirtschaftsordnung sind unternehmerische Risikobereitschaft und auch wirtschaftliche Fehlentscheidungen, die im schlimmsten Fall zur Überschuldung des Unternehmens und gegebenenfalls sogar zu dessen Konkurs führen, in einem bestimmten Ausmass wesensimmanent.1 Das Konkursrecht zielt unter anderem darauf ab, gescheiterten Aus der ZeitschriftZStrR 2/2016 | S. 196–217 Es folgt Seite № 197Unternehmen eine «zweite» Chance zur Teilnahme am Wirtschaftsverkehr zu gewähren.2 Andererseits muss aber auch verhindert werden, dass Unternehmen das Konkursrecht dazu «missbrauchen», um sich ihrer Verpflichtungen zu entledigen, Gläubiger zu schädigen und Konkurrenten zu unterbieten.3 Einem «Missbrauch des Konkursverfahrens»4 wird im geltenden Recht mit Mitteln des Konkurs- und des Strafrechts begegnet.

Nach ständiger Rechtsprechung5 und nach einhelliger Auffassung in der Lehre6 machen sich…

[…]
Melden Sie sich für den ZStrR-Newsletter an und bleiben Sie informiert.