From the magazine ZStrR 2/2018 | S. 248-281 The following page is 248

«Shitstorm» – strafrechtliche Dimensionen eines neuen Phänomens

I. Einleitung

Unser Kommunikationsverhalten hat sich im digitalen Zeitalter massgeblich verändert. Vor allem die sog. «Social Media»1 haben dabei an Bedeutung ge- Aus der ZeitschriftZStrR 2/2018 | S. 248–281 Es folgt Seite № 249wonnen, wobei diese onlinebasierten Plattformen sowohl zur Alltagskommunikation als auch zum öffentlichen Meinungsaustausch genutzt werden. Derartige Plattformen mit grosser Reichweite und hohem Vernetzungsgrad ermöglichen es den Anwendern, sich unabhängig von ihrem Aufenthaltsort auszutauschen. Dieser Austausch ist jedoch – und auch dies gerät zunehmend ins öffentliche Bewusstsein – nicht auf positive Erfahrungen und Erlebnisse beschränkt, sondern erstreckt sich auch auf negative Pendants wie Beleidigungen und Hetze. Die Quantität solch kritischer Kommentare kann im Internet in kürzester Zeit drastisch ansteigen. Durch die exponentielle Verbreitung der sozialen Medien2 hat sich die Wirkungsweise der Onlinekritik…

[…]
Melden Sie sich für den ZStrR-Newsletter an und bleiben Sie informiert.