From the magazine ZStrR 2/2010 | S. 113-115 The following page is 113

Einführung

Die Tagungen mit dem Titel «Recht aktuell» der Basler Juristischen Fakultät haben mittlerweile schon eine gewisse Tradition. Hier treffen sich juristische Praxis und Universität zum Gedankenaustausch, oft aus Anlass einer gesetzlichen Neuregelung. Diesmal geht es um die neue Strafprozessordnung, um deren Inhalt, deren Innovationspotenzial, deren gelungene und vielleicht auch weniger gelungene Aspekte und deren praktische Folgen. Die Referate der Tagung zur neuen StPO werden in diesem Band der ZStrR abgedruckt.

Strafprozessrecht wird oft als «angewandtes Verfassungsrecht» bezeichnet. Damit will man sagen, dass es kein Rechtsgebiet gibt, in welchem der Staat unter bestimmten Umständen so massiv in die Freiheit von Bürgerinnen und Bürgern eingreifen darf wie hier – und dass deshalb die Grundrechte der Verfassung gerade in diesem Bereich ihre praktische Bewährungsprobe zu bestehen haben. Es gab gute Gründe, die Strafprozessordnung von der kantonalen Zuständigkeit in die des Bundes zu…

[…]
Melden Sie sich für den ZStrR-Newsletter an und bleiben Sie informiert.