From the magazine ZStrR 4/2019 | S. 353-365 The following page is 353

Sorgfaltspflichten beim Inverkehrbringen autonomer Fahrzeuge*

I. Eingrenzung des Themas

Eine kurze Erläuterung und Begrenzung des Themas entnehme ich der Einladung zu diesem Workshop. Hiernach geht es um «strafrechtliche Fragen…, die sich im Hinblick auf die Einführung autonom verkehrender Fahrzeuge ergeben». Diese führe zu einer «Verschiebung der Verantwortung», denn «da uns mit dem zum bloßen Passagier mutierenden Fahrzeugführer der bisherige primäre Adressat strafrechtlicher Sanktionen abhandenkommen wird», spiele die Verantwortlichkeit des Herstellers «zukünftig eine größere Rolle». Dieser Vorgabe dürfte es entsprechen, wenn ich mich in der Folge auf strafrechtliche Fragen beschränke, die sich aus der Zulassung autonomer Kraftfahrzeuge bzw. «automatisierten Fahrens»1 im Strassenverkehr ergeben, und dort auf die Sorgfaltspflichten beim Inverkehrbringen solcher Fahrzeuge.

Aus der ZeitschriftZStrR 4/2019 | S. 353–365 Es folgt Seite № 354

II. Haftungsverschiebung vom Führer zum Hersteller autonomer…

[…]
Melden Sie sich für den ZStrR-Newsletter an und bleiben Sie informiert.